Die gemeinsame Konferenz von IALB, EUFRAS und GFRAS wurde am 5. und 6. Oktober 2020 als globales Online-Live-Event durchgeführt.

Österreichische agrarische Berater/-innen und Erwachsenenbildner/-innen tauschen sich u.a. seit 60 Jahren über die Internationale Akademie für ländliche Beratung (IALB) aus. Standen früher nur einmal jährliche Präsenztreffen im Vordergrund, so ist die Internationalisierung durch Digitalisierung mittlerweile alltäglich und neue berufsbegleitende orts- und zeitunabhängige Aus- und Weiterbildungsformate entstehen.

Das generelle CECRA Train the Trainer 2020/21 Angebot wird für zukünftige Beratungsmethodik-Trainer angeboten. Der Start wurde Corona-bedingt auf März 2021 verschoben.

Der fünftägige CECRA FastTrack Train-the-Trainer in Irland, 17. bis 21. Mai 2021 richtet sich an erfahrene Trainer. 
Bei einer Absage/Verschiebung z. B. aufgrund von Corona entstehen keine Kosten für die Teilnehmer.

Beide Angebote sind englischsprachig. Mehr

Hier können Sie das "Positionspapier zu GAP nach 2020" lesen

Here you find the English Version of the "IALB Position paper on the CAP after 2020"

Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik bietet in Kooperation mit der IALB den berufsbegleiteten Masterlehrgang PROFESSIONALISIERUNG FÜR BERATER*INNEN UND TRAINER*INNEN (120 ECTS) an (s. Infobroschüre)