Sehr erfolgreich ist die von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen organisierte Tagung von Landwirtschaftsberatern mit 360 Teilnehmern aus 12 Ländern in Münster zu Ende gegangen. Das Thema "Landwirtschaft und Beratung im Umbruch - Neue Wege zwischen globalisierten Märkten und regionalen Ansprüchen" hat viel Interesse auch über Nordrhein-Westfalen hinaus hervorgerufen.

Im Vortragsteil dieser Fachtagung führten Jan Grossarth, Wirtschaftsredakteur der FAZ, Peter Spandau, Chefbetriebswirt der Landwirtschaftskammer, und Martin Schulze Lohoff, Landwirt aus Laer im Kreis Steinfurt, aus ihren jeweils unterschiedlichen Blickwinkeln in das Thema ein. In den anschließenden Workshops wurde die Fragestellung speziell im Hinblick auf den Umweltschutz, den Tierschutz, die Märkte und die Politik vertiefend diskutiert. Bei den Exkursionen erlebten die Teilnehmer hautnah, welche möglichen Lösungen in den Betrieben bereits umgesetzt wurden. Neue Ideen und Beratungsinstrumente wurden als Posterpräsentation einem internationalen Publikum vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Tagungshomepage.